Wein der Woche: 2017 Lune Rose, Mas de Cadenet

Wein der Woche

Werbung – Bei diesem Artikel handelt es sich, wenn auch unbezahlt, um Werbung, da ich Links gesetzt habe oder Produkte empfehle

 

Passt zu: gute Laune, viele Freunde, so ziemlich allem was auf den Tisch kommt

Wann: Feierabend, zum Versacken, falls der Brunch in die Verlängerung geht

Wo kaufen: gut sortierter Weinhändler, Online

Schmeckt: den ganzen Abend und die ganze Nacht

2017 „Lune Rose“, Mas de Cadenet, Côtes de Provence

33% Syrah, 33% Grenache, 34% Cinsault
12,5% Vol
Pink!, Den ganzen Abend, Mit dem besten Freund/der besten Freundin

Das traumhaft am Berg Sainte-Vicoire gelegene Weingut Mas de Cadenet gibt es nun schon seit über 200 Jahren. Die 45 Hektar werden von Guy Négrel biologisch bewirtschaftet, unterstützt wird er dabei von seinen Kindern Mathieu und Maud. Produziert werden auch Rot- und Weißweine, der Schwerpunkt liegt mit über 60% aber ganz eindeutig auf Rosé. Der Verzicht auf chemische Hilfsmittel ist für Guy Ehrensache.
Die Trauben für den Lune Rose werden früh am morgen gelesen, von den Stielen gelöst (entrappt) und direkt gepresst. Dadurch erhält der Wein seine zartrosa Farbe. Die rebsortenreinen Moste werden in Edelstahltanks vergoren und lagern anschließend noch für einige Zeit auf der Hefe. Erst kurz vor der Füllung werden die einzelnen Grundweine zum fertigen Wein vermischt (assembliert).

Der Lune Rose hat eigentlich alles, was man von einem Rosé erwarten kann: tolle Farbe, verführerischer Duft nach Aprikosen, pink Grapefruit und Kräutern, angenehm frische Säure und im Mund super elegant und rund. Der niedrige Alkoholgehalt von 12,5% ist ein weiterer großer Pluspunkt, kann man doch mehr von trinken bevor der Kopf schwer wird. Ein paar Eiswürfel verträgt er auch ohne weiteres, besser gut kaltstellen und lieber öfter nachschenken.

Was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar